· Natur erleben ·

Besucher, die von Maierhöfen bergauf Richtung Kugel marschieren oder mit dem Rad unterwegs sind, werden bald von unerwarteten Erlebnissen überrascht. Denn Ihnen steigt ein pikanter Duft von Kräuterkäse, Bergkäse oder Backsteiner in die Nase. Dieses Geruchserlebnis zwischen all den Wäldern und Wiesen kommt von Bergwies Bio-Käserei.

Familie Sontheim

Geführt wird die Bergwies Bio-Käserei mit Erlebnisbauernhof seit Mai 2014 von Gundi Sontheim. Unterstützung erhält Sie von Ehemann Ludwig und den Söhnen Moritz und Max. Auf der tierischen Seite gehören rund 25 Kühe sowie Schweine zum Hof; diese werden mit der beim Käsen anfallenden Molke gefüttert, deshalb sind sie so schmackhaft. Der Apfelsaft wird aus den Früchten der eigenen Streuobstwiesen gepresst – das ist für die Sontheims ganz natürlich.

„Mit dem Bau unserer kleinen und feinen Bergwies Bio-Käserei haben wir uns einen lange gehegten Traum erfüllt. In dieser Genusswelt präsentieren wir den Kunden und Besuchern die facettenreiche Verbindung von Natur, Landwirtschaft und Lebensmittel. Es ist uns auch wichtig, dass die biologische Landwirtschaft – mit Kühen, Schweinen, Pferden und später Kälbchen, Hühnern und Ziegen sowie Streuobstwiesen – den Besuchern verständlich und anschaulich erklärt wird. Zu unserem Konzept gehört, dass wir fast alles, was möglich ist, selbst produzieren. Und wenn wir etwas nicht selbst machen, wie Getränke, setzen wir auf regionale Produkte.“

Natürlich nachhaltig

Bei unserer Arbeit achten wir auf einen natürlichen Kreislauf in Einklang mit der Natur. Milch – Käse – Molke – Schweine – Naturdünger – Felder – Futter – Kühe – Milch. Dieses ganzheitliche Konzept von biologisch nachhaltiger Viehhaltung auf der Weide sowie der Milchgewinnung und -verarbeitung vor Ort samt Hofladen und Hofschänke ist eine im Westallgäu einzigartige Besonderheit.